Förderung der Natur- und Umweltschutzes und der Landschaftspflege
Die Gemeinde Röderaue ist durch seine besondere naturnahe und landschaftlich reizvolle Lage geprägt. Sie liegt  im Landschaftsschutzgebiet „Röderaue“.
Teiche, Wald und Baumbestände reichen bis an die Ortslagen heran. Es ist unsere Aufgabe, diese Besonderheiten zu erhalten und die Rahmenbedingungen zu verbessern.

Es ist vorgesehen, den Zustand der Wanderwege ständig nachzubessern und der Naturlehrwanderpfad soll weiter ausgebaut und gepflegt  werden.

Müll soll aus den Wäldern geräumt werden. Hinweisschilder für Wander- und Forstwege werden gebaut und aufgestellt.

Zahlreiche Fließgewässer, die sich auf dem Territorium befinden, weisen nur zu einem geringen Teil einen ordnungsgemäßen Zustand auf.
Unter Beachtung des Lebensraumes von Pflanzen und Tieren sollen diese Gewässer entkrautet und von Schwimmgut
befreit werden.

Bereits realisierte Umweltprojekte, wie z. B. Heckenanpflanzungen, Biberstandorte, Bepflanzungen an Rad- und Wanderwegen sollen gepflegt und erhalten werden.

Durch das weitere Anlegen von Benjeshecken wird Lebensraum von Insekten, Vögeln und Kleintieren geschaffen.