Förderung der Jugendhilfe
Wir fördern als anerkannter Träger der Jugendhilfe, Kinder in Kindereinrichtungen, Jugendliche in Jugendclubs und im Streetworkerbereich Jugendliche mit Problemen.

Cirka (3 %*) der Einwohner der Gemeinde Röderaue sind Kinder und Jugendliche im Alter von 12 –16 Jahren.
Kinder und Jugendliche in diesem Alter benötigen eine besondere Zuwendung.


Diese Kinder sind für eine Hortbetreuung in den Kinderhäusern zu alt und für den Besuch in den Jugendclubs zu jung.
Um dieser Altersgruppe eine sinnvolle und interessante Freizeitgestaltung anzubieten, beschäftigt die Gemeinde mit Unterstützung des Landratsamtes einen Streetworker.
Dieser ist zuständig für die Gemeinde Röderaue, Wülknitz und den Ortsteil Zabeltitz der Stadt Großenhain.

 

Er betreut Jugendliche im problematischen Teenie Alter in den Clubs - aber auch außerhalb. Er erörtert Probleme mit Jugendlichen, die Probleme mit Alkohol und Drogen haben.

 

Dennoch weisen wir darauf hin, dass die Ersterziehung in der Familie erfolgen muss, wir unterstützen das Vorhaben der Eltern und arbeiten eng mit ihnen zusammen.
Der sächsische Bildungsplan ist Grundlage unseres Handelns.

Wir unterhalten  zwei Kinderhäuser  in den Ortsteilen Frauenhain und Pulsen, darüber hinaus einen Hort im Ortsteil Pulsen.
In den Kinderhäusern werden Kinder im Alter zwischen 1 und 6 Jahren betreut. Im Hort geht die Betreuung von der ersten bis zur vierten Klasse.


* Stand 30.06.2010

 

 


Elternbeiträge 2012.pdf (73 KB)