Förderung der Altenpflege
Die Betreuung der Senioren der Gemeinde nimmt einen großen Stellenwert ein.

31 %* der Gesamtbevölkerung der Gemeinde ist 60 Jahre und älter. Die Lebensqualität der älteren Menschen soll verbessert und stabilisiert werden. Ein großer Teil der Senioren ist alleinstehend; die Familie befindet sich nicht im Ort, bzw. in der Nähe.

Zur Verhinderung von Isolation und zur Aufrechterhaltung der Sozialkontakte werden für die Senioren Freizeitangebote organisiert wie z. B. Tagesfahrten, Besuch von Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Sportgruppen.

Die Senioren besuchen die Schulen und Kindertagesstätten, um so am Leben der jungen Generation teilzunehmen.

Nicht nur die Freizeitgestaltung der Senioren wird abgedeckt . Es wird auch Hilfe im täglichen Leben angeboten u. a.

  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Herstellen von Kontakten bei Problemen z. B. zum Pflegedienst, Krankenkasse, anderen Behörden
  • Hol-, Bring- und Begleitdienst
  • Information über mögliche Hilfsangebote

* Stand 30.06.2010